Arztpraxis

Praxisteam

Wegweiser

Sprechzeiten

Diagnostik

Internet Links

 

 

 

Diagnostik

 

Klinische Untersuchungen

Die fachärztliche orthopädische Untersuchung steht am Anfang einer jeden orthopädischen Begutachtung. Dabei wird in unserer Praxis Wert gelegt auf eine umfassende Untersuchung , fern der sog. "5-min. Medizin".

Röntgen

"Soviel Röntgen wie nötig, so wenig Röntgen wie möglich".

Wir halten uns an diese Aussage. Zudem wird jedes Röntgenbild zusammen mit dem Patienten besprochen, aber auf "gut deutsch". Als Nachweis und Überblick der erhaltenen Strahlendosis bekommen Sie von uns einen Röntgenpass.

Sonographie

Die Ultraschallaufnahmen von Gelenken, Muskelgruppen, Zysten, Schwellungen oder Ergüssen werden, ohne Röntgenstrahlen, ohne Nebenwirkungen, unkompliziert durchgeführt und erläutert .

Labor

Speziell geschulte Arzthelferinnen führen Blutabnahmen, z.B. die Blutsenkung (BSG), durch. Weitergehende Untersuchungen schicken wir an externe Laboreinrichtungen.

MRT / CT

Schichtaufnahmen des Bewegungs- und Skelettapparates werden zügig veranlasst und sicher interpretiert sowie anschließend mit dem Patienten eingehend besprochen.

Osteodensitometrie (ODM)

Das Erkennen und die Behandlung der Verminderung der Knochenstruktur ( Osteoporose )nimmt einen immer wichtigeren Baustein nicht nur in der Orthopädie ein. Wir verfügen über die modernste Technik, dieses Krankheitsbild schon frühzeitig erkennen zu können. Das in unserer Praxis befindliche Lunar  DXA - Gerät ist das zur Zeit modernste Gerät seiner Art. Wir untersuchen exakt die Knochenstruktur der Wirbelsäule und der Oberschenkelknochen. Es handelt sich hierbei um die einzige anerkannte Form der Osteoporosemessung.

Wir grenzen uns damit ab zu den Billigversionen einer fragwürdigen Osteoporosemessung, die man in Apotheken oder manchen Arztpraxen vorfindet, wo leider nur ungenau und nicht anerkannt, der Fuß oder das Handgelenk "gemessen" werden.

Nach schriftlicher Befundung erhalten Sie ein ausführliches Gespräch über das Ergebnis oder Sie besprechen es ganz einfach mit Ihrem Hausarzt. Nur diese ausführliche Untersuchung gibt Ihnen Sicherheit in Sachen Osteoporose.

 

 

© 2001 Dr. R. Schneidereit